Osteuropa

Osteuropa ist mehr als eine Zeitschrift. Sie analysiert Politik und Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft im Osten Europas als Teil der globalisierten Welt. Themenhefte rücken Probleme in eine vergleichende Perspektive; Länderhefte bieten Orientierung zur Osterweiterung des europäischen Denkens; handbuchartige Doppelhefte stellen als Referenzwerke die Grundlagen des Wissens zur Verfügung: von Beutekunst bis Zentralasien. Aufwendige Farbkarten gestatten ungewohnte Blicke. Das alles in einem Periodikum, frei von Jargon, thematisch breit, offen für Debatte.

Osteuropa wird herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde (DGO) e.V.

Redaktion

Hinter Osteuropa steckt kein großer Apparat, sondern ein kleines Team. Drei feste und drei freie Mitarbeiter. Fest im Glauben an ihre Arbeit und frei im Geiste sind sie alle. Weiterlesen

Geschichte

Osteuropa ist keine neue Erfindung. Die Zeitschrift gibt es seit über 80 Jahren. Daher muss sie sich täglich neu erfinden. Hier steht, wie sie dies in den vergangenen acht Jahrzehnten angestellt hat. Weiterlesen

Pressestimmen

Lob hören wir gerne, konstruktive Kritik nehmen wir auf. Hier eine kleine Auswahl von Stimmen aus der deutschen Tagespresse. Weiterlesen

Praktika

Lesen und Schreiben ist unser Handwerk. Dieses wollen wir an unsere Praktikanten weitergeben. Voraussetzungen sind Neugier, Freude am Denken und nach Möglichkeit Kenntnisse über Osteuropa oder einer der osteuropäischen Sprachen. Weiterlesen

Autorenhinweise

Sie wollen bei Osteuropa publizieren? Alle Hinweise zum Einreichen und zur Gestaltung von Manuskripten finden Sie hier. Weiterlesen

Mediadaten

Alle Daten zur Osteuropa auf einen Blick. Weiterlesen