Titelbild Osteuropa 12/2010

Aus Osteuropa 12/2010

Europas neue Donauwelle
Die Donauraumstrategie der EU-Kommission

Andrea Despot, Eckart D. Stratenschulte

Abstract

Die Europäische Kommission hat im Dezember 2010 ein Strategie für den Donauraum vorgelegt. Ziel ist es, die Arbeits-, Lebens- und Umweltbedingungen in dem Raum aus 14 Staaten zu verbessern. Unklar ist, auf welcher Basis die Makroregion Donau konstruiert wurde und ob dieser Raum strategiefähig ist. Die Verbindung zu anderen Strategien wie der Östlichen Partnerschaft und der Schwarzmeersynergie ist nicht ausgearbeitet. Doch die Strategie stellt einen Ansatz neuer europäischer Governance dar. Die Wirksamkeit wird davon abhängen, ob es gelingt, einige der zahlreichen Aktionen zu realisieren.

(Osteuropa 12/2010, S. 97–116)