Titelbild Osteuropa 8-10/2008

Aus Osteuropa 8-10/2008

Mittler zwischen den Welten
Shimshon Rosenbaum: Jurist, Zionist, Politiker

Eglė Bendikaitė

Abstract

Shimshon Rosenbaum (1859–1934) wuchs in einem litwakischen Umfeld im heutigen Belarus auf und setzte sich zeitlebens als Anwalt und Politiker für die Rechte der Juden ein. Er wirkte in Minsk, Wilna und Kaunas und war im unabhängigen Litauen stellvertretender Außenminister und Minister für jüdische Angelegenheiten. Als gemäßigter Zionist stand er im Austausch mit Juden auf der ganzen Welt und versuchte, das osteuropäische Judentum zu modernisieren. Enttäuscht vom wachsenden Antisemitismus in Europa wanderte er 1924 nach Palästina aus und fungierte dort als Generalkonsul Litauens.

(Osteuropa 8-10/2008, S. 295–302)

Read this article's international version:
Intermediary between Worlds