Titelbild Osteuropa 1-2/2019

Aus Osteuropa 1-2/2019

Le roi est mort, vive le roi?
Die Zukunft der Rüstungskontrolle nach dem INF-Aus

Andrej Zagorskij


Abstract in English

Abstract

Der INF-Vertrag steht vor dem Aus. Bis August 2019 wäre das Abkommen über das Verbot landgestützter Mittelstreckenraketen in Europa noch zu retten. Doch die Chancen sind gering. Russland wird seine umstrittenen Raketen nicht vernichten, und die USA nehmen die Gegenforderungen von Moskau nicht ernst. Moskau und Washington betreiben ein Nullsummenspiel, ohne zu wissen, wie nukleare Rüstungskontrolle weiter geführt werden kann. Ein erneuter Rüstungswettlauf in Europa im Bereich der Mittelstreckenwaffen ist dennoch nicht unausweichlich. Der Aufbau eines neuen multilateralen Kontrollsystems mit Elementen wie Vertrauensbildung, Informationsaustausch und reger Kommunikation auf allen Ebenen könnte dazu beitragen, die Krise der Rüstungskontrolle zu überwinden.

(Osteuropa 1-2/2019, S. 79–87)