Titelbild Osteuropa 7/2018

Aus Osteuropa 7/2018

Tbilisi (p)revisited
Skizzen einer Stadtgeschichte

Aka Morchiladze

Abstract

Tbilisi ist eine große Stadt in einem kleinen Land. Tbilisi ist eine unermessliche, geschichtsgetränkte Welt für sich, die den Schmerz der Tragödie ebenso kennt wie die Kurzweil der Komödie. Die Geschichte der Stadt ist geprägt von Besatzungen und Befreiungskämpfen, von Verwüstungen und Wiedergeburten. Ihre Farbe hat sie bis heute nicht verloren. Ohne Tbilisi wäre Georgien nicht denkbar – nicht geographisch und nicht ethnographisch, nicht politisch und nicht kulturell.

(Osteuropa 7/2018, S. 5–22)