Titelbild Osteuropa 6-7/2016

Aus Osteuropa 6-7/2016

Gegen Propaganda und Lüge
StopFake.org: Prinzipien und Perspektiven

Jevhen Fedčenko, Viktorija Romanjuk, Marija Ždanova

Abstract

Als Russland die Krim annektierte und den Krieg in der Ostukraine führte, setzte es gleichzeitig eine Propagandakampagne in Gang. Zur Bekämpfung von Desinformation und Falschmeldungen gründeten Dozenten und Studenten der Mohyla-Journalistenschule in Kiew im März 2014 das Informationsportal Stop.Fake. Über 1000 Fälle von Manipulation und Lüge aus russischen Quellen hat Stop.Fake aufgedeckt. Etwa 130 000 Leserinnen und Leser besuchen täglich das Portal, das unterdessen nicht mehr nur Fakes entlarvt, sondern für Qualitätsjournalismus steht. Es sieht seine Perspektive darin, das Spannungsfeld von Politik, Propaganda und Publizistik zu erforschen.

(Osteuropa 6-7/2016, S. 205–213)