Titelbild Osteuropa 6-8/2012

Aus Osteuropa 6-8/2012

Integrationskonkurrenz EU–Russland
Belarus und Ukraine als Konfliktfelder

Hannes Adomeit

Abstract

Die Europäische Union und Russland bezeichnen ihre Beziehungen als „strategische Partnerschaft“. Kooperation und Konflikt existieren nebeneinander. Doch insbesondere in der gemeinsamen Nachbarschaft ist eine Integrationskonkurrenz im Gange. Die EU versucht, mit der Östlichen Partnerschaft Werte, Normen und Praktiken zu exportieren. Russland bemüht sich mit zahlreichen Projekten um eine Re-Integration des postsowjetischen Raumes. Die Fälle von Belarus und der Ukraine zeigen, dass Moskau deren Selbstisolation, wirtschaftliche Schwäche sowie die Abhängigkeit von billigen Energielieferungen aus Russland zu nutzen versucht, um sie enger an sich zu binden. Die Integrationsprojekte der EU und Russlands schließen sich gegenseitig aus.

(Osteuropa 6-8/2012, S. 383–406)