Titelbild Osteuropa 2-3/2011

Aus Osteuropa 2-3/2011

„Indigene Völker“
Historische Wurzeln der russländischen Minderheitenpolitik

Anna Stammler-Gossmann

Abstract

Russland erkennt seit 1993 eine Reihe von Völkern als indigen an. Die staatliche Definition von Indigenität ist allerdings mit den in internationalen Erklärungen zu den Rechten indigener Völker formulierten Kriterien nur teilweise kompatibel. Dies hat mit tief verwurzelten Traditionen der zarischen und sowjetischen Nationalitätenpolitik zu tun.

(Osteuropa 2-3/2011, S. 417–427)