Titelbild Osteuropa 2-4/2010

Aus Osteuropa 2-4/2010

Die Naturgesetze der Ukraine
Von Politikern und Pragmatikern

Andrej Kurkov

Abstract

Die Ukraine ist ein rätselhaftes Land. Sie ist voll von toleranten, herzlichen und klugen Menschen. Doch an die Macht drängen andere Gestalten. In den letzten Jahren haben aber auch sie sich zum Besseren verändert: Sie beginnen sich mehr vor dem eigenen Volk zu fürchten. Und das ist gut so. In der bäuerlichen Tradition haben sie nach der Maxime agiert: Jede politische Entscheidung ist wie Gemüse – wenn man lange genug wartet, wird es von selber reif. Doch jede neue Generation ukrainischer Bürger ist gebildeter, als die vorherige Generation es war. Das gilt auch für Politiker. Dies ist das Gesetz der menschlichen Natur. Und die Naturgesetze werden selbst in der Ukraine zu 100 Prozent eingehalten.

(Osteuropa 2-4/2010, S. 175–182)