Titelbild Osteuropa 1/2010

Aus Osteuropa 1/2010

EU – nicht NATO!
Thesen zur Zukunft der Ukraine

Winfried Schneider-Deters

Abstract

Die Ukraine befindet sich in der Zwischenlage. EU und NATO öffnen ihr die Türen nicht. Den Moskauer Angeboten verschließt sich Kiew. Aber lange wird sich die Ukraine in dieser Position nicht mehr halten können. Es droht ein Rückfall in den Herrschaftsbereich Russlands. Doch eine NATO-Mitgliedschaft ist der falsche Weg, um dies zu verhindern. Sie schafft wegen des Moskauer Widerstands sogar mehr Unsicherheit. Die Lösung liegt auf der Hand: Die europäischen Staaten müssen der Ukraine die Tür zur EU öffnen und gleichzeitig mit Russland ein paneuropäisches Sicherheitsabkommen aushandeln.

(Osteuropa 1/2010, S. 55–64)