Titelbild Osteuropa 12/2009

Aus Osteuropa 12/2009

Kunst und Weltfrieden
Alfons Muchas Slawisches Epos

Agnieszka Gąsior

Abstract

Alfons Mucha ist durch seine Plakatkunst als wichtiger Jugendstilkünstler bekannt. Sein Monumentalwerk "Das Slawische Epos" wurde dagegen von der Kunstgeschichte wenig beachtet. Auf zwanzig großformatigen Gemälden (1911–1926) stellt es die slawische Geschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart dar. Der Zyklus ist erfüllt von der Idee, die Slawen hätten die gemeinsame historische Mission zur Erlösung der Menschheit. Mit diesem Thema und dessen symbolistischer Verarbeitung kam Mucha in seiner Heimat zu spät. Doch in den letzten Jahren lebt das Interesse am Slawischen Epos wieder auf.

(Osteuropa 12/2009, S. 213–226)