Titelbild Osteuropa 1/2009

Aus Osteuropa 1/2009

Russland: Volk, Staat und Führer
Elemente eines faschistischen Systems

Alexander J. Motyl

Abstract

In Russland hat sich ein faschistisches System etabliert. Seine Kennzeichen sind Hypernationalismus, Staatsfetischismus und der Männlichkeitskult um Vladimir Putin, der auch unter Präsident Medvedev der unangefochtene nationale Führer ist. Stabil ist diese Ordnung nicht. Wenn Putins Stern verblasst, werden die Machtkämpfe in der Elite erneut ausbrechen. Die heraufziehende Wirtschaftskrise und die imperiale Überdehnung tun ein übriges. Russland steht eine neue Zeit der Wirren bevor.

(Osteuropa 1/2009, S. 109–124)