Titelbild Osteuropa 8-9/2007

Aus Osteuropa 8-9/2007

Potential & Perspektiven
Zentralasien im Fokus der deutschen Wirtschaft

Klaus Mangold

Abstract

Der Handel zwischen Deutschland und Zentralasien hat in den letzten Jahren zugenommen. Die Region ist wegen ihrer Rohstoffe und als wachsender Absatzmarkt für die deutsche Wirtschaft attraktiv. Kasachstan ist der Haupthandelspartner Deutschlands in Zentralasien. Um das Potential der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zu erschließen, sind politische Stabilität, Investitionssicherheit, Transparenz und Rechtsstaatlichkeit in der Region notwendig.

(Osteuropa 8-9/2007, S. 549–558)