Titelbild Osteuropa 4-6/2005

Aus Osteuropa 4-6/2005

Hitlers Wehrmacht
Etappen der Auseinandersetzung mit einer Legende

Wolfram Wette

Abstract

Bis 1995, über ein halbes Jahrhundert lang, war das Bild im wesentlichen ein positives, das sich die Deutschen, zumindest die in der Bundesrepublik,von der Wehrmacht in der Zeit des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkrieges machten. Es war von der Vorstellung geprägt, daß die SS für die Judenmorde und andere Verbrechen verantwortlich gewesen, die Wehrmacht dagegen „sauber“ geblieben sei. Der Beitrag behandelt, wie sich diese Legende durchsetzen konnte und welcher Anstrengungen es seitens der kritischen Forschung und der Öffentlichkeit bedurfte, damit sich im letzten Jahrzehnt eine realistischere Betrachtung durchsetzen konnte. Inzwischen hat sich die Erkenntnis Bahn gebrochen, daß die Wehrmachtin der Sowjetunion einen völkerrechtswidrigen Vernichtungskrieg führte.

(Osteuropa 4-6/2005, S. 127–134)