Titelbild Osteuropa 10/2005

Aus Osteuropa 10/2005

Präsent und dezentralisiert
Informelle Politik in der Bundesrepublik Deutschland

Astrid Lorenz

Abstract

Der Beitrag gibt einen Überblick über den Wandel von einer zentralisierten informellen Politik in der Bundesrepublik der Adenauer-Ära hin zur dezentralisierten Informalität von heute. Zwar hebeln informelle Beziehungen teilweise latent die Demokratieprinzipien aus, doch sind sie auch ein Weg, in verflochtenen, pluralistischen, medial ausgeleuchteten Systemen wie der Bundesrepublik überhaupt zu politischen Entscheidungen zu gelangen. Für ihre Auswirkungen auf die Politik scheint besonders wichtig, ob ein gesellschaftlicher, ökonomischer und medialer Pluralismus und starke Parteien als faktisches Korrektiv asymmetrischer Machtausübung entgegenwirken.

(Osteuropa 10/2005, S. 17–30)