Titelbild Osteuropa 1-2/2019

Aus Osteuropa 1-2/2019

Erster Weltkrieg und prekärer Frieden
Neue Publikationen zum Jahrestag der Friedensschlüsse

Jost Dülffer

Abstract

Der 100. Jahrestag der Friedensschlüsse, mit denen der Erste Weltkrieg beendet und die Nachkriegsordnung in Europa festgelegt wurden, hat in der Geschichtswissenschaft und der europäischen Erinnerungskultur nicht die Aufmerksamkeit erzielt wie das Zentenarium des Beginns des Ersten Weltkriegs im Jahr 2014. Die Darstellungen über den Waffenstillstand und den prekären Frieden in Europa bieten kaum neue Erkenntnisse. Doch die Analysen über Ostmittel- und Osteuropa, wo neue Staaten entstanden, Gewalt und Krieg über das Ende des Weltkriegs hinaus weitergingen und nahezu alle politischen Ordnungen zu autoritären Regimen wurden, eröffnen neue Horizonte.

(Osteuropa 1-2/2019, S. 177–194)