Titelbild Osteuropa 3-5/2018

Aus Osteuropa 3-5/2018

Viel Feind, viel Ehr
Geschichtspolitik und Außenpolitik in Polen

Klaus Bachmann

Abstract

Die polnische Regierung unter der PiS fordert eine aktive Geschichtspolitik. Mit staatlichen Mitteln sollen der Patriotismus gestärkt und christliche Werte verbreitet werden. Das hat Auswirkungen auf die Außenpolitik. Eine erratische Personalpolitik und mangelnde Kohärenz im außenpolitischen Entscheidungsprozess tragen dazu bei, dass geschichtspolitische Interessengruppen die Außenpolitik etwa gegenüber der Ukraine beeinflussen. Das führt zu Entfremdung und Konflikten mit der Ukraine und einer Annäherung an Belarus.

(Osteuropa 3-5/2018, S. 413–434)