Titelbild Osteuropa 10-12/2018

Aus Osteuropa 10-12/2018

Fragile Partnerschaft
Russland, die Türkei und der Krieg in Syrien

Irina Zvjagel’skaja, Irina Svistunova

Abstract

Russland und die Türkei präsentieren sich als Partner und Verbündete. Der Handel ist gewachsen und in Syrien, wo beide Kriegspartei sind, stimmen Russland und die Türkei ihr Vorgehen ab. Auch die Abwehrhaltung gegen Kritik an der innenpolitischen Entwicklung der letzten Jahre vereint Moskau und Ankara. Doch dies darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Bündnis fragil ist. Russland und die Türkei verfolgen in Syrien durchaus andere Ziele. Sollten sich diese als inkompatibel erweisen, können aus den Partnern rasch wieder Gegner werden

(Osteuropa 10-12/2018, S. 367–377)