Titelbild Osteuropa 1-2/2017

Aus Osteuropa 1-2/2017

Wie tickt der Feind zur Krisenzeit?
Der US-Sowjetologe Leon Gouré im Kalten Krieg

Sophia Dafinger

Abstract

Wer über die Sowjetunion Bescheid wusste, hatte seit den 1940er Jahren in den USA gute Aussichten, als Experte einflussreiche Abnehmer seines Wissens zu finden. Für nicht wenige Sozialwissenschaftler bedeutete dies, im stark expandierenden Feld der Forschungs- und Beratungsinstitute Karriere ma-chen zu können. Der Politikwissenschaftler Leon Gouré wurde für seine Studie über den sowjetischen Zivilschutz berühmt, machte in der Rand Corporation Karriere und fand während des Vietnam-Kriegs das Ohr der Air Force und des Pentagon, weil er sich auf eine symbiotische Beratung verstand.

(Osteuropa 1-2/2017, S. 131–142)