Titelbild Osteuropa 1-2/2015

Aus Osteuropa 1-2/2015

Freiwillig
Kleines Who’s Who ukrainischer Bataillonskommandeure

Ekaterina Sergackova

Abstract

Die ukrainischen Freiwilligenbataillone sind während des Krieges im Donbass immer wieder in die Schlagzeilen geraten. Einigen wird eine rechtsradikale oder gar neonazistische Ideologie vorgeworfen, anderen Kriegsverbrechen zu Last gelegt. Weniger ist über die Kommandeure der Bataillone bekannt. Eine Reihe von ihnen ist im Oktober 2014 in das ukrainische Parlament gewählt worden. Darüber hinaus verbindet sie wenig. Einige sind seit langem politisch aktiv, andere sind ehemalige Berufssoldaten und haben erst im Frühjahr 2014 dem Privatleben den Rücken gekehrt, um dem von Russland forcierten Separatismus im Donbass zu begegnen.

(Osteuropa 1-2/2015, S. 23–32)