Titelbild Osteuropa 1-2/2015

Aus Osteuropa 1-2/2015

Der Fall Azov
Freiwilligenbataillone in der Ukraine

Tetjana Bezruk, Andreas Umland

Abstract

Freiwilligenbataillone sind eine Reaktion auf Russlands verdeckte Invasion in der Ukraine. Während die meisten Verbände als kriegsbedingte Spielart der Zivilgesellschaft in der postrevolutionären Ukraine betrachtet werden können, gibt es Freiwilligenverbände, die Züge „unziviler Gesellschaft“ tragen. Zu diesen gehört das Bataillon Azov. Seine Geschichte ist dubios, Führungsriege und Symbolik sind faschistisch. Aber Azov, das zum Nationalgarderegiment aufgewertet wurde, ist atypisch.

(Osteuropa 1-2/2015, S. 33–42)