Titelbild Osteuropa 5-6/2014

Aus Osteuropa 5-6/2014

Innenpolitische Gründe der Ukraine-Krise
Gleichzeitige Demokratisierung und Staatsbildung als Überforderung

Petra Stykow

Abstract

Seit der Unabhängigkeit der Ukraine prägen die höchst spannungsvollen Prozesse der Demokratisierung und der Herausbildung eines funktionsfähigen Nationalstaats die Inhalte und Formen des Machtwettbewerbs der Eliten. Zum entscheidenden Faktor ihrer Auseinandersetzungen wird mitunter die Mobilisierung von Protest. Deutlicher als die Orange Revolution, die vor allem mehr Demokratie forderte, stellen der Euromajdan und der Separatismus im Osten die ukrainische Staatlichkeit in den Mittelpunkt. Die daraus erwachsene Staatskrise hat die Ukraine zum Schauplatz der aktuellen Konfrontation zwischen Russland und dem Westen gemacht.

(Osteuropa 5-6/2014, S. 41–60)