Titelbild Osteuropa 5-6/2014

Aus Osteuropa 5-6/2014
Teil des Religion im Konflikt

„Gott ist mit uns!“
Die Kirchen und der Euromajdan

Margarete Zimmermann, Michael Melnikow

Abstract

Die Protestbewegung auf dem Majdan stand in regem Austausch mit den verschiedenen Religionsgemeinschaften. Gemeinden und Geistliche aller Glaubensrichtungen sahen ihren Platz „an der Seite des Volkes“ und solidarisierten sich mit dem Majdan. Lediglich die Ukrainische Orthodoxe Kirche des Moskauer Patriarchats äußerte sich teils ablehnend. Protestantische Kreise agierten zurückhaltend. Während der Eskalation der Gewalt im Februar 2014 sahen die Kirchen ihre Aufgabe darin, Trost zu spenden und zur Versöhnung aufzurufen.

(Osteuropa 5-6/2014, S. 259–276)