Titelbild Osteuropa 1/2013

Aus Osteuropa 1/2013

Fehlgedeutete Mängelliste
Zur angeblichen Krise der Russlandexpertise

Klaus Segbers

Abstract

Jüngst wurde Klage geführt, dass das Wissen in Deutschland über die aktuellen Entwicklungen in Russland zu gering sei. Die Lage der Russlandforschung in Deutschland sei prekär, der Bedarf von Öffentlichkeit und Politik an Analyse und Einordnung könne nicht mehr befriedigt werden. Weder trifft diese Diagnose zu, noch überzeugt die Forderung, mehr Nachwuchs auszubilden und ein Zentrum für Russlandstudien zu gründen.

(Osteuropa 1/2013, S. 171–175)