Titelbild Osteuropa 6-8/2012

Aus Osteuropa 6-8/2012

Risse im System
Russlands Autoritarismus 2012

Vladimir Gel’man

Abstract

Russlands politisches System hat in der Putin-Ära alle Merkmale eines elek­toralen Autoritarismus angenommen. Wahlniederlagen des herrschenden Regimes sind an sich nicht vorgesehen. Doch strategische Fehler der Machthaber und das erfolgreiche Agieren der nicht systemkonformen Opposition führten im Dezember zu diesem seltenen Ereignis. Das Regime, aber auch die Opposition sind mit ihren Strategien an ihre Grenzen gestoßen. Der Status quo ist instabil.

(Osteuropa 6-8/2012, S. 23–44)