Titelbild Osteuropa 3/2012

Aus Osteuropa 3/2012

Wertfrage Auslandsjournalismus
Die Verlage, das Geld und die Berichterstattung

Gemma Pörzgen

Abstract

In Zeiten der Globalisierung muss Entwicklungen außerhalb Deutschlands mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Doch die deutsche Presse wird immer provinzieller. Für Auslandsthemen steht in den Zeitungen wegen sinkender Anzeigenerlöse und mangelnder Investitionsbereitschaft weniger Platz zur Verfügung. Dieser schleichende Prozess zeigt sich auch daran, dass das Interesse sinkt, in Moskau mit einem ständigen Korrespondenten vertreten zu sein.

(Osteuropa 3/2012, S. 41–46)