Titelbild Osteuropa 2/2012

Aus Osteuropa 2/2012

Doppelstrategische Unentschiedenheit
USA, NATO, Russland und Europas Sicherheit

Hans-Joachim Spanger

Abstract

Die USA und die NATO verfolgen eine Doppelstrategie in der europäischen Sicherheit: Sie versuchen die Einbindung und die Ausgrenzung Russlands auf einen Nenner zu bringen. Die euroatlantischen Partner betrachten die NATO als das Fundament der Sicherheit in Europa. Russland lehnt dies ab. Stattdessen macht sich der Kreml für einen europäischen Sicherheitsvertrag stark. Den wiesen die NATO-Staaten umgehend zurück. Das Ziel der gemeinsamen Sicherheit in Europa bleibt damit unerreicht.

(Osteuropa 2/2012, S. 37–52)