Titelbild Osteuropa 5-6/2011

Aus Osteuropa 5-6/2011

Die Bürgerplattform
Von der Bürgerbewegung zur Mitgliederpartei

Katarina Bader, Tomasz Zapart

Abstract

Die Bürgerplattform (Platforma Obywatelska) ist seit Jahren die erfolgreichste Partei Polens und könnte im Herbst 2011 als erste Partei seit 1989 in der Regierungsverantwortung bestätigt werden. Eine „schnelle Medien-Reaktionstruppe“, Vorwahlen und ein System der abgestuften Mitgliedschaft verschaffen ihr ein modernes Image. Premierminister Donald Tusk hat die PO stark auf seine Person ausgerichtet und ihr als „Anti-Kaczyński“ neue Wählerschichten jenseits der wirtschaftsliberalen Klientel erschlossen. Seit ihrer Gründung 2001 hat sich die PO von einer basisdemokratischen Bewegung zur klassischen Mitgliederpartei gewandelt.

(Osteuropa 5-6/2011, S. 259–278)