Titelbild Osteuropa 12/2011

Aus Osteuropa 12/2011

Elend
Roma in Ungarn

Kornélia Magyar

Abstract

Mindestens 700 000 Roma leben in Ungarn. Ihre Lage ist prekär. Die meisten leben in tiefer Armut, sind von Diskriminierung und Absonderung betroffen. In der ungarischen Mehrheitsbevölkerung ist Antiziganismus tief verwurzelt. Schulische Modellprojekte zeigen, dass es möglich ist, den Teufelskreis aus Armut, Bildungsmangel und Arbeitslosigkeit zu durchbrechen. Der unter ungarischer EU-Ratspräsidentschaft beschlossene Rahmen für die Integration der Roma gibt Anlass zur Hoffnung, dass den Sonntagsreden endlich Taten folgen, um die Lage der Roma zu verbessern.

(Osteuropa 12/2011, S. 265–272)