Titelbild Osteuropa 12/2011

Aus Osteuropa 12/2011

Die Untertanen
Nationale Identität und Geschichtsbewusstsein

Antal Örkény

Abstract

Das Nationsbild, die Geschichtsauffassung und die politische Sozialisation hängen untrennbar zusammen. Der Systemwechsel in Ungarn hatte für den Großteil der Bevölkerung keine attraktiven Identifikationsangebote. Insofern ist die Identität der Ungarn von einem hartnäckigen Traditionalismus geprägt: Er besteht aus Ethnozentrismus, Staatsfixiertheit, dem Gefühl kultureller Überlegenheit sowie Intoleranz gegenüber Minderheiten und Ausländern. Das ist die Identität des Untertans.

(Osteuropa 12/2011, S. 249–254)