Titelbild Osteuropa 1/2011

Aus Osteuropa 1/2011

Ideal und Idealisierung
Die Tschechen und die USA

Milan Hauner

Abstract

Durch die Gründung der Tschechoslowakischen Republik auf amerikanischem Boden verband die Tschechen mit den USA ein besonderes Verhältnis. Der tschechoslowakische Staatsaufbau orientierte sich an den Prinzipien der amerikanischen Demokratie. In den welthistorischen Zäsuren von 1918, 1945 und 1989 spielten die USA eine wichtige Rolle. Doch Václav Havels Versuch, diese Tradition im Namen des „Neuen Europas“ fortzuschreiben, ist gescheitert. Die USA haben nun andere weltpolitische Prioritäten. Und in Ostmitteleuropa ist eine schrittweise Abkehr von einer unkritischen Idealisierung Amerikas zu beobachten.

(Osteuropa 1/2011, S. 111–126)