Titelbild Osteuropa 6/2010

Aus Osteuropa 6/2010

Erste Erfolge, viele Hürden
Russlands Militärreform

Margarete Klein

Abstract

Nach dem Georgienkrieg hat Russland eine neue Militärreform gestartet. Sie stellt den ernsthaftesten Versuch dar, die überalterte Mobilisierungsarmee in eine moderne Einsatzarmee umzuwandeln. Erste Erfolge sind zu konstatieren, doch noch viele Hürden sind zu überwinden. So sind die finanziellen Ressourcen ungenügend, die Rüstungsindustrie leidet unter Innovationsstau, und die demographische Krise verstärkt das Rekrutierungsproblem. Zudem gibt es Widerstand gegen die Reform im Militär. Anders als unter Medvedevs Vorgängern haben die politische und die oberste militärische Führung diesmal den politischen Willen, die Reform zum Erfolg zu führen.

(Osteuropa 6/2010, S. 83–98)