Titelbild Osteuropa 5/2010

Aus Osteuropa 5/2010

Faktizität und Geltung
Altenpolitik im postsowjetischen Raum

Aleksandr Sidorenko

Abstract

Die demographische Situation in den postsowjetischen Staaten unterscheidet sich fundamental. Die baltischen Länder gehören zu den ältesten der Welt, die zentralasiatischen zu den jüngeren. In Russland und der Ukraine nimmt die Bevölkerung stark ab, in Tadschikistan und Turkmenistan nimmt sie zu. Doch auch wenn sich alle 15 Staaten in unterschiedlichen Stadien des demographischen Wandels befinden, so erleben sie doch alle den globalen Trend der Alterung. Die Antworten auf diese Herausforderung sind durchaus unterschiedlich. Zufriedenstellen können sie fast nirgends. Die Umsetzung des Weltaltenplans lässt zu wünschen übrig, die Alterung wird kaum als Thema von gesamtgesellschaftlicher Bedeutung aufgefasst.

(Osteuropa 5/2010, S. 131–142)