Titelbild Osteuropa 2-4/2010

Aus Osteuropa 2-4/2010

Ineffizient und intransparent
Der ukrainische Energiesektor

Petra Opitz

Abstract

Die Ukraine kann ihren riesigen Energiebedarf nicht aus heimischen Quellen decken. Der Import teurer Energieträger aus Russland belastet den Staatshaushalt. Die dringend notwendige Reform des intransparenten Energiesektors ist allerdings auch nach der Orangen Revolution nicht zustande gekommen. Unrentable Kohleminen müssen geschlossen, die Korruption eingedämmt, der Energieverbrauch reduziert und erneuerbare Energien gefördert werden. Mehr Effizienz in der Energiewirtschaft würde auch den Konflikt mit Russland entschärfen.

(Osteuropa 2-4/2010, S. 217–236)

Read this article's international version:
Неефективність і непрозорість