Titelbild Osteuropa 7-8/2009

Aus Osteuropa 7-8/2009

„Das ist ein neuer Ribbentrop-Molotov-Pakt!“
Eine historische Analogie in der polnischen Energiedebatte

Marcin Miodek

Abstract

Historische Analogien dienen der Polarisierung. Nimmt man sie wörtlich, erscheinen sie als unangemessen. Gleichzeitig können sie auf Parallelen aufmerksam machen. Als der damalige polnische Verteidigungsminister Radek Sikorski im Frühjahr 2006 die Pläne zum Bau der Ostsee-Pipeline in die Tradition des Ribbentrop-Molotov-Pakts rückte, brach in Deutschland ein Sturm der Entrüstung los. Die polnischen Medien sahen die Sache zumeist gelassener. Auch wenn die Pipelinepläne nicht zu einer Teilung Polens führten, so habe die Analogie doch darauf aufmerksam gemacht, dass das Projekt auch eine politische Dimension hat.

(Osteuropa 7-8/2009, S. 295–335)