Titelbild Osteuropa 4/2009

Aus Osteuropa 4/2009

Jüdische Musikkultur in der Ukraine
Die Musiksektion der Kulturliga

Jascha Nemtsov

Abstract

Trotz Bürgerkriegs und Pogromen 1918–1921 avancierte Kiew zum bedeutendsten Zentrum jüdischer Kultur in Osteuropa. Während das Wirken jiddischer Literaten und avantgardistischer Maler der jüdischen Kulturliga weitgehend bekannt ist, blieb die jüdische Musikkultur bis heute unbeachtet. Zur Musiksektion gehörten eine Musikschule, Gesangsensembles sowie ein Seminar für Musiklehrer und Chorleiter.

(Osteuropa 4/2009, S. 47–60)