Titelbild Osteuropa 2-3/2009

Aus Osteuropa 2-3/2009

Die Ameisenhändler vom Bahnhof Zoo
Geschichte im Abseits und vergessene Europäer

Karl Schlögel

Abstract

Es gibt keine geschichtliche Sekunde Null. Die Rede, dass der Umbruch 1989 „aus heiterem Himmel“ gekommen sei, sagt nur etwas über die begrenzten Horizonte von Zeitgenossen aus. 1989 wurde auch nicht von „Großen Männern“ gemacht. Dem Fall der Mauer ging eine lange Phase der Zermürbung voraus. Sie ist verbunden mit den Bewegungen des Ost-West-Expresses und der Ameisenhändler aus Europas Osten, deren Umschlagplatz Berlin wurde. Diese Menschen sind die Helden des Umbruchs. Sie und die Brückeningenieure, Billigflieger und Busunternehmen haben das neue Europa geschaffen. Deshalb: den Karlspreis für Eurolines!

(Osteuropa 2-3/2009, S. 53–60)