Titelbild Osteuropa 8-10/2008

Aus Osteuropa 8-10/2008

1000 Jahre im Museum
Die Geschichte der polnischen Juden

Zofia Wóycicka

Abstract

2011 wird in Warschau das Museum der Geschichte der Polnischen Juden eröffnet. Auf einer Ausstellungsfläche von 4000m2 soll es fast ein Jahrtausend jüdischer Geschichte in Polen erzählen. Die Einrichtung wird auch als nationales Kultur- und Bildungszentrum dienen. Das Museum, an dem ein international zusammengesetztes Team von Historikern, Architekten und Ausstellungsdesignern arbeitet, wird zu einer der modernsten musealen Einrichtungen in Europa.

(Osteuropa 8-10/2008, S. 409–418)

Read this article's international version:
1,000 Years in a Museum