Titelbild Osteuropa 4-5/2008

Aus Osteuropa 4-5/2008

Energiezwerg Russland
Erneuerbare Energien im Land der ungenutzten Potentiale

Aleksej Grigor’ev, Vladimir Čuprov

Abstract

Das Potential ist riesig, ausgeschöpft wird es kaum: Erneuerbare Energien spielen in Russland bei der Strom- und Wärmeproduktion fast keine Rolle. Dies liegt zum einen daran, dass der Reichtum an fossilen Energieträgern und die vorhandene Infrastruktur ein energiepolitisches Umdenken nicht notwendig erscheinen lassen. Hinzu kommt, dass dem zentralistischen politischen Denken das Prinzip der dezentralen Versorgung fremd ist, auf dem regenerative Energien beruhen. Mit ökonomischer und ökologischer Nachhaltigkeit hat die Energieversorgung Russlands allerdings nichts zu tun.

(Osteuropa 4-5/2008, S. 275–286)