Titelbild Osteuropa 4-5/2008

Aus Osteuropa 4-5/2008

Der Markt, die Umwelt und das Image
Chemieindustrie in Polen und der Ukraine

Anna Małgorzata Ehrke

Abstract

Die chemische Industrie in Polen und der Ukraine wird mit Umweltsünden assoziiert. Doch die Umweltbelastungen durch diese Branche sind seit 1989 gesunken. In der Ukraine ist es die Folge der Wirtschaftskrise, in Polen liegt es am Beitritt zur EU. Seitdem gelten in einigen Bereichen schärfere Umweltstandards. Um sie zu erfüllen, mussten die Unternehmen in Umwelttechnik investieren. Auch der Markt bietet Anreize für umweltkonformes Verhalten. Umweltengagement ist gut für das Image. Doch gleichzeitig wehrt sich die chemische Industrie gegen zu viel Transparenz und schärfere Grenzwerte. Nachhaltigkeit ist bis heute kein Thema.

(Osteuropa 4-5/2008, S. 459–474)