Titelbild Osteuropa 8-9/2007

Aus Osteuropa 8-9/2007

Führerkult in Turkmenistan
Überwachen und überzeugen

Michael Denison

Abstract

In Zentralasien ist der Führerkult das wichtigste Instrument der politischen und kulturellen Kontrolle. National im Inhalt, ist er in der Praxis sowjetisch. Der bizarre Exzess um den „Vater aller Turkmenen“, Nursultan Nijasow, hatte mehrere Funktionen: Er sicherte dem Führer die Macht, den Eliten das Wohlwollen und den Zugang zu finanziellen Ressourcen und diente der sozialen Integration und politischen Sozialisation der Bevölkerung. Nach „Turkmenbaschis“ Tod entwickelt sein Nachfolger Berdymuchammedow einen ähnlichen Kult.

(Osteuropa 8-9/2007, S. 209–224)