Titelbild Osteuropa 6/2007

Aus Osteuropa 6/2007

Widerstand im Gulag
Meuterei, Aufstand, Flucht

Wladislaw Hedeler

Abstract

In der Geschichte des Gulags von 1922 bis 1960 variierten die Formen des Häftlingswiderstandes je nach Lager, dem herrschenden Haftregime und der Kategorie der Häftling. Quelleneditionen gestatten nun, einen Überblick über Widerstand in den Besserungsarbeitslagern und Sonderlagern zu geben. Die Sicht der Lageradministration und die Erinnerungen ehemaliger Häftlinge unterscheiden sich. Das zeigt die literarische Verarbeitung in Varlam Šalamovs Der letzte Kampf von Major Pugačev und den offiziellen Raporten aus einem Sonderlager.

(Osteuropa 6/2007, S. 353–368)