Titelbild Osteuropa 12/2007

Aus Osteuropa 12/2007

Identifikation und Sinnstiftung
Integrative Elemente in der Sowjetunion

Dietmar Neutatz

Abstract

In der stalinistischen Diktatur und im poststalinistischen Sowjetsystem waren neben den bekannten disziplinierenden und repressiven auch integrative Faktoren präsent. Dazu gehörten die forcierte Industrialisierung, der „Große Vaterländische Krieg“ und der technische Fortschritt, der sich symbolisch in der Raumfahrt verdichtete, sowie der bessere Lebensstandard und die Stabilität in der Brežnev-Zeit. Während die Industrialisierung als integrativer Faktor überschätzt wurde, haben der Krieg und die Raumfahrt bis heute einen hohen Stellenwert in der kollektiven Erinnerung und spielen eine zentrale Rolle in der patriotischen Sinnstiftung im heutigen Russland.

(Osteuropa 12/2007, S. 49–64)