Titelbild Osteuropa 8/2006

Aus Osteuropa 8/2006

Ärgernisse, Abgründe, Absurditäten
Fragwürdige Bücher zu Šostakovič

Dorothea Redepenning

Abstract

Dmitrij Šostakovičs Werk regt nicht nur zu musikalischen Interpretationen an. Auch auf dem Buchmarkt gibt es neue Veröffentlichungen. Nicht jede dieser Publikationen garantiert Erkenntnisgewinn. Fast zwei Jahrzehnte währende Debatten über die Authentizität der von Solomon Volkov herausgegebenen "Memoiren" haben in der deutschen Neuausgabe des Buches keinen Niederschlag gefunden. Volkovs neue Monographie über Stalin und Šostakovič ist ein methodisches und musikwissenschaftliches Ärgernis. Doch auch der akademische Betrieb produziert Arbeiten, die sich etwa der Groteske in Šostakovičs Werk zu widmen vorgeben, in denen aber alleine das handwerkliche und wissenschaftliche Selbstverständnis grotesk ist.

(Osteuropa 8/2006, S. 162–175)