Titelbild Osteuropa 1-2/2006

Aus Osteuropa 1-2/2006

„Unsere Regierungen waren nicht begeistert“

Kathinka Dittrich

Abstract

Kathinka Dittrich war die erste Leiterin des Goethe-Instituts in Moskau. Mit Ekaterina Genieva startete sie den Dialog zwischen Deutschland und Rußland über den Umgang mit verlagerten Büchern und Kunstwerken. Sie erinnert an heftige Tagungen, kooperative Stimmung und große Hoffnungen, beklagt fehlende Empathie und verpaßte Chancen auf deutscher Seite und plädiert für mehr Pragmatismus.

(Osteuropa 1-2/2006, S. 311–314)