Titelbild Osteuropa 8/2005

Aus Osteuropa 8/2005

Wissen geben, Wissen nehmen
Deutsche parteinahe Stiftungen in Polen

Dorota Dakowska

Abstract

Die deutschen politischen Stiftungen sind sowohl atypische als auch traditionelle Träger der politischen Bildung. Sie beteiligen sich seit den 1960er Jahren an der deutschen Außen- und Entwicklungspolitik. Erst nach 1989 konnten sie ihre Tätigkeit in Polen frei entfalten. Sie boten eine pluralistische politische Bildung und knüpften zahlreiche Kontakte mit Parteien, Jugendorganisationen, Nichtregierungsorganisationen und Ge­werkschaften. Eines ihrer wichtigsten Ziele war dabei die Unterstützung Polens auf dem Weg in die Europäische Union.

(Osteuropa 8/2005, S. 126–136)