Titelbild Osteuropa 8/2005

Aus Osteuropa 8/2005

Dem Frieden dienen
Als Freiwillige in Sankt Petersburg und Minsk

Christiane Künzel, Melanie Arndt

Abstract

Die Arbeit als Freiwillige in Osteuropa, ganz gleich ob bei der Menschenrechtsorganisation Memorial, in Krankenhäusern, Kinderheimen oder Organisationen für Opfer von Černobyl’, bedeutet konkrete Hilfe vor Ort. Sie garantiert wertvolle Erfahrungen, schafft persönliche Kontakte zwischen Ost und West und erweitert den Horizont aller Beteiligten über die Projektdauer hinaus. Zwei ehemalige Freiwillige der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste ziehen eine persönliche Bilanz.

(Osteuropa 8/2005, S. 171–174)