Titelbild Osteuropa 4-6/2005

Aus Osteuropa 4-6/2005

Ungewöhnliche Perspektiven
Der Zweite Weltkrieg in neueren rußländischen Filmen

Isabelle de Keghel

Abstract

Anläßlich des 60. Jahrestages des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg dominiert in Rußland der „heroische Diskurs“. Daneben existieren jedoch auch andere, erstaunlich vielschichtige Sichtweisen des Krieges. Der Beitrag stellt diese im Westen wenig bekannten Perspektiven anhand neuerer rußländischer Filme vor. Im Mittelpunkt steht dabei der vielfach prämierte Film Svoi (Die Unsrigen) von Dmitrij Meschiev.

(Osteuropa 4-6/2005, S. 337–346)