Titelbild Osteuropa 4-6/2005

Aus Osteuropa 4-6/2005

Das große Schweigen
Frauen im Krieg

Ol’ga Nikonova

Abstract

Sie kamen, sahen, siegten – und wurden vergessen. Etwa 800 000 Frauennahmen auf sowjetischer Seite an den Kampfhandlungen teil. Sie kamen als Zwangsrekrutierte oder Freiwillige in die Armee, die auf Frauen nicht vorbereitet war; sie kämpften den Männern gleich, was dem späteren Mythos von der im Hinterland wartenden Ehefrau widersprach, und sie behielten im Gedächtnis, was in die offizielle Kriegsgeschichtsschreibung nicht paßte. So wurden sie zum Störfaktor der offiziellen Erinnerung.

(Osteuropa 4-6/2005, S. 186–196)